Aktuelles,  Veranstaltungen

LESUNG: unzweideutig non-binär

Freitag, 1. Dezember 2023

mit Sylvia Schlettwein und Pola Polanski

am Freitag, 1. Dezember um 19 Uhr, Uni Stuttgart, Raum 17.91, 9. Stock im K2 (Keplerstr. 17)

Sylvia Schlettwein liest aus ihrem Buch „Katima. Eine Kindheit in Namibia“. In diesen Geschichten erinnert sich Schlettwein an einen besonderen Baumfreund, das Weihnachtsgebäck ihrer Mutter, die südafrikanische Langstreckenläuferin Zola Budd, rothaarige Schönheiten und an sich selbst – auf der Suche nach Antworten auf Fragen, die einem auf der Zunge brennen und vor denen man nicht fortlaufen kann.

https://www.instagram.com/sylviaschlettwein/

Pola Polanski liest aus ihrem Buch „Phantasmen des Erinnerns“ Textstellen, die von ihren komplizierten Beziehungen zu Frauen handeln. Die Verliebtheiten in Frauen stellten einen gescheiterten Versuch dar, die Beziehung zur bösen Mutter zu heilen.

https://www.instagram.com/pola_polanski/

polapolanski.de

Moderation: Annette Bühler-Dietrich

Die Lesung findet statt im Rahmen des Doktorand*innenkolloquiums Performing Gender – intersektionale literarische und theatrale Praktiken von Geschlecht.

Programm unter:  www.fridelev.de

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert