Die Vorständ:innen

Erste Vorsitzende

Prof. Dr. Christine Kanz
Universität Gent und Pädagogische Hochschule Linz

Forschungsinteressen

  • Wechselwirkungen von Affekten und Wissen seit dem 17. Jh.
  • Kreative Mobilität (18.-21. Jh.)
  • Kulturen der Anerkennung im Zeichen von Transkulturalität und Globalisierung (18.-21. Jh.)
  • Schreiben im Anthropozän. Ökokritische Ansätze in der deutschsprachigen Literatur (20-21. Jh.)
  • Gender Studies

Christine Kanz ist Co-Herausgeberin der von ihr gegründeten interdisziplinären Grünen Reihe „Ecocriticism. Literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Perspektiven“ im J.B. Metzler Verlag.

Aktuelle Publikationen

Anthropogen gestörte Wuchsplätze. Das Kritische Naturschreiben Ulrike Draesners. In: Monika Wolting u. Oliver Ruf (Hg.): Gegenwart aufnehmen. Zum Werk und Wirken von Ulrike Draesner. Paderborn: Brill 2024 (= Szenen/Schnittstellen 12), S. 31-47.

Is there a German-language Nature Writing? Broken Traditions and Transnational References. In: German-Language Nature Writing from Eighteenth Century to the Present (= Literatures, Cultures, and the Environment). London: Palgrave Macmillan 2024 (gemeinsam mit Gabriele Dürbeck) [im Druck].

Zweite Vorsitzende

Dr. Gaby Pailer
University of British Columbia

Forschungsinteressen

  • Deutsche Literatur in transkulturellen Kontexten von der Renaissance bis zum 21. Jahrhundert
  • Frauendrama und -theater in der deutschen Kulturgeschichte
  • Literaturgeschichte: Dekolonisierung der deutschen Literatur
  • Wechselnde Klimata: Katastrophe und Geschlecht, kulturelle Nachhaltigkeit
  • Der Ruf der Wildnis bei Frauen: Weibliches Abenteuer zwischen alter und neuer Welt

Schriftführerin

Olga Hog M.A.

Beisitzerin

Apl. Prof. Dr. Annette Bühler-Dietrich
Universität Stuttgart

Forschungsinteressen

  • Deutschsprachiges Drama und Theater vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
  • Drama und Theater in Afrika
  • Gender Studies
  • Postcolonial Studies
  • Medizingeschichte
  • Prosa des 20. und 21. Jahrhunderts

Schatzmeisterin

Friederike Ehwald M.A.
Universität Stuttgart

Forschungsinteressen

  • Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
  • Kleine Formen
  • Gegenwartsliteratur
  • Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Lyrik
  • Literaturvermittlung

Publikationen

Ehwald, Friederike: Is there anybody out there? Provinz als Schreibraum von Gewalt in Ulrike Almut Sandigs „Monster wie wir“ und Stephan Roiss’ „Triceratops“. In: Goran Lovric (Hrsg.): Provinz in der Gegenwartsliteratur. Peter Lang, Berlin 2021

Ehwald, Friederike/Friedel, Andrea (Hrsg.) : Stuttgart zum Verweilen. Mit Geschichten die Stadt entdecken. Reclam, Stuttgart 2021

Öffentlichkeitsarbeit

Altina Mujkic M.A.

Forschungsinteressen

  • Gender Studies
  • Affect Studies

Publikationen

Ehwald, Friederike/ Bühler-Dietrich, Annette /Mujkic, Altina (Hrsg.): Literatur auf der Suche: Studien zur Gegenwartsliteratur (Frauen – Literatur – Wissenschaft). Berlin, Frank & Timme. (Bd. 01). 2018.